Ministry – From Beer To Eternity

0

Band: Ministry
Titel: From Beer To Eternity
Label: AFM Records
VÖ: 2013
Genre: Industrial Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Thorsten Jünemann

MINISTRY polarisieren seit einigen Jahren!
Manch einer behauptet, die Band wäre inzwischen blutleer, der nächste liebt nur die letzten Alben, wieder andere sprechen von der Evolution des Sounds sonst würde man ja künstlerischen Selbstmord durch Stillstand begehen, und so weiter…

Fakt ist, dass ich der Meinung bin, jedes MINISTRY Album hat seine Berechtigung durch vorhandene Highlights! Aber jedes Album hat auch seine Schattenseiten (auch meine Faves „Dark Side Of The Spoon“, „Psalm 69“, „Rio Grande Blood“), Hänger, Füller,…

„Industrial“ ist ja auch eine ziemlich weitreichende Bezeichnung/Schublade und so kann man letztendlich auch lange darüber streiten, welche Elemente auf einem Industrial Album bevorzugt zu hören sein müssen.

Auf dem 13.Studioalbum „From Beer To Eternity“ (standen TANKARD irgendwie Pate für den Titel?) betreibt es Mr. Jourgensen genauso: Abwechslung durch Experimentierfreudigkeit die ihm teilweise sehr gut gelingt, aber andererseits auch wieder schwer abfällt!

Und weil in dieser Schublade die Geschmäcker und Vorlieben sehr weit auseinandergehen, kann ich nur empfehlen, sich mit dem Album mind. 2-3 zu beschäftigen weil es im 1.Durchlauf sehr sperrig daherkommt und sich viele Soundcollagen einem erst nach dem 2.Durchlauf erschließen. Mir erging es so…

Seinem im letzten Jahr verstorbenen Freund und Gitarristen Mike Scaccia konnte er auf dem gut produzierten Album auch in respektabler Manier huldigen, die Gitarren tönen in den betreffenden Songs unglaublich brachial!

Und wieder bin ich der Meinung, dass dieses Album seine Höhen und auch seine Tiefen hat, mir aber persönlich besser gefällt, als das, was Texas-Al in den letzten Jahren zusammengekleistert hat.

Der „Industrial-Pionier“ hat für sich die Latte etwas höher gelegt und damit 4,5/5 Punkte verdient!

Tracklist:

01. Hail To His Majesty (Peasants)
02. Punch In The Face
03. PermaWar
04. Perfect Storm
05. Fairly Unbalanced
06. The Horror
07. Side Fx Include Mikey’s Middle Finger (TV 4)
08. Lesson Unlearned
09. Thanx But No Thanx
10. Change Of Luck
11. Enjoy The Quiet

Besetzung:

Al Jourgensen (voc, guit, keys & programming)
Mike Scaccia (guit)
Aaron Rossi (drums)
Sinhue Quirin (guit)
Casey Orr (bass)

Internet:

Ministry @ Facebook

Ministry @ MySpace

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.