Band: Pain
Titel: You Only Live Twice
Label: Nuclear Blast
VÖ: 2011
Genre: Electronic/Industrial/Techno/Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Chris Egger

Den Namen Peter Tägtgren muss man in der Metalszene nicht groß erklären. Die Produzentenlegende aus Schweden hat ja nicht nur sein Abyss-Studio und seine Death-Metal Kapelle Hypocrisy, da gibt es ja auch noch sein Industrial-Projekt Pain. Da der Mann ja ein richtiger Workaholic ist durfte es auch nicht lange dauern, ehe er den Nachfolger zu Cynic Paradise auf den Markt bringt. You Only Live Twice nennt sich Pain Album Nummer sieben und zeigt ganz klar, dass Peter seine beiden Bands so sehr vermischt wie noch nie.

So legt das Album mit Let Me Out gleich mit einem Song los, der sich durch den aggressiven Gesang und die doch sehr stark vorhandene Härte ganz klar in die Hypocrisy Richtung bewegt. Peter zeigt zwar auch, wie variabel sein Gesang ist, der potenzielle Live-Kracher lebt aber von seinen Growls. Auch andere Stücke wie der Beginn von Monster oder auch der Beginn von Feed The Demons weisen doch parallelen zur Band, die erst 2009 das letzte Album veröffentlicht hat.

Natürlich dürfen auch klassische Pain-Songs wie die Mitsing-Hymne The Great Pretender oder auch We Want More nicht fehlen, wobei aber neue Elemente wie der rockige Refrain in der Single Dirty Woman nicht zu kurz kommen. Gar nichts Neues ist jedoch der Song You Only Live Twice, der wieder ein klassischer Pain Song ist, jedoch von der Melodie durchaus Ähnlichkeiten mit dem Hit Same Old Song hat.

Das Peter auch immer wieder für Songs zu haben ist, bei denen man gar nicht weiß, wo sie hingehören, wissen wir spätestens mit dem Rausschmeißer Season Of The Reaper, der zwar einige Pain-Trademarks beinhaltet, dann aber wieder Ähnlichkeit mit Hypocrisy Songs aus der Richtung Disconnected Magnetic Corridors oder auch Living To Die hat.

Fazit: Was bleibt hängen? Peter Tägtgren vermischt immer mehr Trademarks seiner Bands zu einem guten aber nicht perfekten Album, das durch den genialen Abyss-Sound nicht nur für Pain-Fans zu empfehlen ist.

Tracklist:

01. Let Me Out
02. Feed The Demons
03. The Great Pretender
04. You Only Live Twice
05. Dirty Woman
06. We Want More
07. Leave Me Alone
08. Monster
09. Season Of The Reaper

Besetzung:

Peter Tägtgren (voc & all instruments)

Internet:

Pain Website

Pain @ Facebook

Pain @ MySpace

Pain @ Twitter

Pain @ Youtube

Share.

About Author

Comments are closed.