Psychoprism – R.I.S.E.

Psychoprism – R.I.S.E.

PSYCHOPRISM - R.I.S.E. - album cover

Band: Psychoprism
Titel: R.I.S.E.
Label: Pure Steel Records
VÖ: 03. Dezember 2021
Genre: US Progressive Power Metal

Bewertung:

4,5/5

Stillstand jetzt!

Die allmächtige Weisheit eines eingeschworenen Untergrundlers im Metalsektor lautet:
„Das Demo und das Debüt waren geil, danach ging es bergab!“
Und ohne Scheiß, das kann man, je nachdem wie engstirnig (oder trve) man ist, auf beinah jede Kapelle ummünzen. Auch im Falle der Amis von PSYCHOPRISM läßt sich dies anwenden, insofern man der geringen Weiterentwicklung im Klanggebilde abgeneigt ist.
Besagte Entwicklung beinhaltet eine Orientierung der Keys Richtung Europa, genauer gesagt klingen insbesondere Beyond The Perceived und Moving Mountains so, als würden Sonata Arctica nicht nur E-Gitarren in petto haben, sondern auch gute Musik machen. Mir als US Metal – Fan bekommt das nicht so gut, weswegen R.I.S.E. in meiner Gunst gegenüber Creation etwas abfällt.

Psychoprism bestätigen ihre großartige Form.

Objektiv sind die von mir beklagten Mängel natürlich keine und beide Songs auch stark, zumal der Rest erneut begeistert, solange man mit alten Queensryche, Crimson Glory, Symphony X und Liege Lord etwas anfangen kann.
Struggle schließt qualitativ und stilistisch genauso an das Debüt an wie Faultline, Go Down Fighting, Devil In Details und Opportunity Knocks (das bisher stärkste Stück der Band!).
Ebenso zeigt das Titellied auf, daß Neuerungen im Klangbild auch was können.

Mit R.I.S.E. liefert man also erneut einen Volltreffer, der vielleicht einige ältere Fans nicht durchweg so begeistern kann wie der Vorgänger, der dieser Ausnahmetruppe aber verdientermaßen neue Fanschichten erschließen lassen sollte. Wer die oben genannten Referenzbands verehrt und einer gehörigen Portion Eigenständigkeit nicht abgeneigt ist, PSYCHOPRISM aber bisher verpaßt hat, hat also definitiv Nachholbedarf!

Tracklist

01. Resistance
02. Struggle
03. Faultline
04. Beyond The Perceived
05. Devil In The Details
06. The Answer Will Come

 

07. R.I.S.E.
08. Moving Mountains
09. Go Down Fighting
10. Turbulence
11. Opportunity Knocks
12. Friendly (Re) Fire (Bonustrack)

 

Besetzung

Jess Rittgers – Gesang
Bill Visser – Gitarren
Eric Hugo – Bassgitarre
Adam Peterson – Tasteninstrumente
Kevin Myers – Schlagzeug

 

Internet

Psychoprism – R.I.S.E. CD Review

Vorheriger ArtikelHollow – Tower
Nächster ArtikelCustard – Imperium Rapax

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles