Run Pig Run – IF I Fly

0

Band: Run Pig Run
Titel: IF I Fly
Label:  7Hard 
VÖ: 2013
Genre: Alternative Rock
Bewertung: 2,5/5
Written by: Robert

Run Pig Run nennt sich eine Alternative Rock Band aus den deutschen Landen. Bis dato bei mir bzw. der Redaktion noch ein unbeschriebenes Blatt soll sich dies nun mit „IF I Fly“ ändern. Schon in den letzten Wochen hört man sich da genauer in die Scheiben etlicher Kollegen rein, um hier einige Einflüsse und Techniken raus zu hören. Sehr schwierig hier bei den deutschen Burschen Ähnlichkeiten zu attestieren. Somit viel Eigenständigkeit im Alternative Bereich und das ist ja nicht ganz so leicht, bei solch einer Konkurrenz. Die leicht fetzigen Stücke klingen allesamt sehr dreckig und teilweise sehr stark progressiv verwoben. Ob man dadurch einen leichten Psychodelischen Sound zusammenbringen wollte oder nicht ist mir nicht klar, aber es ist passiert. Somit für ein leichtes reinhören nicht unbedingt geschaffen. Die Stücke wurden mit einer recht eigensinnigen Mischform ausgestattet. Die guten Ansätze und die Gehörgänge gut traktierenden Rhythmen gehen zwar superb von der Hand, allerdings sind etliche Wechsel nicht leicht nachzuvollziehen und schmälern doch sehr den Gesamteindruck. Somit mehr für die Queens Of The Stone Age Fraktion? Durchaus denkbar und auch gerechtfertigt. Demnach auch eher für ein eingeschweißtes Klientel? Auch hier kann die Antwort nur Ja heißen. Für Musikliebhaber, welche eine lockere Scheibe brauchen in diesem Milieu ist es somit nichts, allerdings für Freunde der sehr dominanten Wechselmusik ein durchaus brauchbares Scheibchen. Besonders reizvoll sind die leicht 70er lastigen Gitarrenstücke welche teils Sludge lastig, teils wieder sehr Stoner orientiert durch die Boxen gejagt werden. Alles mit einander zu verbinden gestaltete sich aber als weniger leicht und da hapert es noch finde ich. Die Jungs unterbreiten uns einen sehr farbenbunten Sound, welcher noch nicht ganz ausgereift ist, allerdings die Ansätze sind löblich und machen etwas Fun.

Fazit: Alternative, Grunge und Stoner Rock Freunde der moderneren Art sollten hier vorerst mal einen Test wagen. Vor einem Blindkauf ist abzuraten. An und für sich eine passable Mischung, dennoch fehlt noch der zündende Kick, welches das Material auf eine höhere Ebene hievt. Somit eher Mittelmaß.

Tracklist:

01. Endless Wonder 3:35
02. Hard to Find 5:06
03. If I Fly 4:21
04. Let Me In 4:34
05. Not A Solution 3:47

Besetzung:

Mike Berus (voc & guit)
Patrick Heinrich (guit)
Hagen Moritz (bass)
Nick Putzmann (drums)

Internet:

Run Pig Run Website

Run Pig Run @ Facebook

Run Pig Run @ Twitter

Run Pig Run @ YouTube

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.