Ulvdalir – Hunger For The Cursed Knowledge (EP)

Band: Ulvdalir
Titel: Hunger For The Cursed Knowledge (EP)
Label: Inferna Profundus
VÖ: 20/03/2020
Genre: Black Metal
Bewertung: 3/5

Ulvdalir – der unaussprechliche Zungenbrecher als Name legt es nahe – sind eine Black-Metal-Partie. Allerdings stammen sie nicht, wie man ebenso schnell meinen könnte, aus Norwegen, sondern aus der russischen Föderation. Das war dann auch der Grund, dass ich mich in unserer hausinternen Promoliste dafür entschied, ihrem Gerumpel auf den Zahn zu fühlen – und zwar bezüglich ihrer neuen EP „Hunger For The Cursed Knowledge“.

Nach etwa einem gutem Monat Probehören macht das Teil bei mir einen so mittelmäßigen Eindruck. Die Russen wissen einigermaßen wie Black Metal geht, aber irgendwie sind die vier Tracks auch reichlich schal. Die Produktion ist ganz ordentlich, hat aber weder richtige Räude, noch wirklich Biss. Die Riffs – und das ist das Hauptproblem – bieten viel zu wenig Überraschung, um ihm heute vollbevölkerten Schwarz-Genre damit einen Blutkelch fürs nächste Katzenopfer zu gewinnen. Alles in allem ganz nett, aber viele andere können das besser.

Ich denke, wer sich für russischen Extreme-Metal interessiert und anchecken möchte, wo die dortige Szene steht (die es sicher schwierig hat), darf mal probehören. Aber für mein Ohr machen diese vier Tracks noch keine gute schwarze Messe.

Tracklist

01. Anger Bringer
02. Road of Knowledge
03. The Sun of the Pale Night (Void Amongst the Fire)
04. Out of the Darkness of the Depths

Besetzung

n/a

Share.

About Author

Heavy Metal am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close