Warzaw – Werewolves On Wheels

Warzaw – Werewolves On Wheels

Warzaw - Werewolves on Wheels - album cover

Band: Warzaw
Titel: Werewolves On Wheels
Label: Selfreleased
VÖ: 29/01/2021
Genre: Alternative Rock der gerne Metal wäre
Bewertung: 1.5/5

Nett gemeint, aber wirklich schlecht gemacht. WARZAW aus Norwegen wären gerne die nächste tolle Newcomer-Band, die dem 80er-Metalsound treu ergeben ist. Davon sind sie aber weit entfernt.

WARZAW schaffen es nicht, einen eigenen wieder erkennbaren Stil zu kreieren. Auch scheitern sie meiner Ansicht nach bereits daran, den gewünschten klassischen Heavy-Sound überhaupt einzufangen. Vielmehr klingt „Werewolves On Wheels“ wie öder 90er/2000er-Alternative-Rock, in den sich hier und da versehentlich ein klassisches Heavy-Riff eingeschlichen hat.

Mangels Gespürs für den anvisierten Sound haben wir es also mit einer Themenverfehlung oder wahlweise Fehlvermarktung zu tun. Unabhängig vom Musikstil krankt das Songmaterial so oder so an seiner hoffnungslosen Unscheinbarkeit und Durchschnittlichkeit.

Fazit: Einmal Nachsitzen.

Tracklist

01. Werewolves on Wheels
02. The Second Banana
03. Adieu
04. Dragging Knuckles
05. Midas Touch
06. Burner

07. Spitfire
08. Deathwaves
09. Swamplands
10. Mind Eraser
11. Switchblade Renegade

Besetzung

Daniel Rønning – Vocals
Håvard Alvarez – guitars
Trond Jullumstrø – guitars, bass
Mats Sødahl – Drums

Internet

Warzaw – Werewolves On Wheels CD Review

Vorheriger ArtikelAETHERIC EXISTENCE – Horrifica
Nächster ArtikelEKTOMORF – Reborn
Lex J.Ovenhttps://www.metalunderground.at
Heavy Metal is not dead - your taste of music is