Witherfall – Nocturnes And Requiems

Band: Witherfall
Titel: Nocturnes And Requiems
Label: Century Media
VÖ: 06.10.2017
Genre: Progressive Metal
Bewertung: 3.5/5
Written by: Lex

witherfall-nocturnes-and-requiems-album-artworkNachdem das zunächst in Eigenregie veröffentlichte “Nocturnes And Requiems” dermaßen positive Reaktionen bekam, war ich extrem heiß darauf das Album nun zum erneuten Release via Century Media höchst selbst abzufeiern.

Dementsprechend war ich nach zwei Durchläufen doch etwas ernüchtert: Ja, „Nocturnes And Requiems“ hat extrem anspruchsvolle Tracks zu bieten und ist instrumentell auf höchstem Niveau, aber von dem erwarteten Meisterwerk doch um einiges entfernt.

Von einem guten Metal-Album, und von einem potentiellen Meisterwerk im Besonderen, erwarte ich mir dass nach zwei Durchläufen mehr hängenbleibt als ein vager positiver Eindruck. Da kann das Material meinetwegen anspruchsvoll sein und „Zeit zum Reifen brauchen“ – aber IRGENDETWAS muss es da schon geben, das mich wie unter Zwang dazu bewegt, ein Album wieder und wieder aufzulegen.

Und so ist für mich „Nocturnes And Requiems“, trotz allem Respekt vor der hohen Professionalität der Gruppe, nur eines von vielen guten Alben mit Potential zu mehr auf künftigen Werken.

Tracklist:

01. Portrait
02. What We Are Dying For
03. Act II
04. Sacrifice
05. The Great Awakening
06. End Of Time
07. Finale
08. Nobody Sleeps Here…

Besetzung:

Joseph Michael (lead/harmony vocals/keyboard),
Jake Dreyer (lead/rhythm and acoustic guitars),
Adam Sagan (percussion/background vocals)
Anthony Crawford (bass)

Internet:

Witherfall Website

Witherfall @ Facebook

Witherfall @ Twitter

Witherfall @ YouTube

Share.

About Author

Heavy Metal is not dead - your taste of music is

Comments are closed.