Band: Within Temptation
Titel: The Unforgiving

Label: Roadrunner Records/Sony BMG
VÖ: 2011
Genre: Melodic/Symphonic/Gothic Metal
Bewertung: 5/5
Written by: Chris Egger

Vier Jahre sind schon wieder vergangen seit Within Temptation, dir holländische Band rund um Goldkehlchen Sharon del Adel, Album Nummer vier mit dem Titel The Heart Of Everything auf die Menschheit losgelassen haben. Heuer im 15. Jahr der Band ist es nun Zeit für Album Nummer 5 mit dem Titel The Unforgiving, welches am 25.03.2011 in die Läden kommt.

Nach kurzem Intro startet das Intro gleich mit einem Kracher. Shot In The Dark ist ein poppig angehauchtes Stück mit etwas elektronisch klingendem Schlagzeug, Within Temptation typischen im Ohr hängen bleibenden Melodien und wenig, aber passend verwendeten Gitarren.

In The Middle Of The Night geht da etwas schneller zur Sache, wobei man am Anfang und im Refrain schon leicht nach Sabaton (vor allem von den Keyboards her) klingt. Sharon singt sehr variabel, ohne jemals langweilig zu klingen.

Mit Faster folgt gleich das nächste Highlight. Man orientiert sich wieder mehr an poppigen Klängen und profitiert wieder von einer herausragenden Sharon und tollen Melodien. Wenn man die Gitarren etwas reduzieren würde, wäre es wohl auch kein Problem, das Stück als Pop-Hit der 80er Jahre durchgehen zu lassen.

Es hat bis Stück Nummer 5 gedauert (das Intro mitgerechnet) ehe die erste Ballade kommt. Fire And Ice profitiert auch wieder von großartigen Melodien, einem sehr guten Gesang und für eine Ballade perfekt aufs nötigste reduzierte Instrumente (ein wenig Power ist schon auch bei den Instrumenten dahinter, aber nicht zu viel).

Iron geht dann eher in die Richtung von alten Within Temptation, die die Band früher groß gemacht haben und die die Band auch zu dem gemacht hat, was sie heute ist. Natürlich ist die Produktion um einiges stärker als früher und auch Sharon zeigt sich deutlich variabler als früher, im Großen und Ganzen bleibt das Stück aber doch sehr an alten orientiert.

Where Is The Edge ist auch wieder eine typische Within Temptation Nummer, die aber eher auf die neueren Alben passt. Vor allem die Instrumentalarbeit passt hier sehr gut und lockert alles ziemlich auf. Trotzdem einer der schwächeren Songs auf dem Album.

Sinead ist wieder in sehr poppiges Stück, welches zwar durchaus durch gute Melodien punkten kann, jedoch das Niveau der ersten Hälfte des Albums nicht halten kann.

Mit Lost folgt die nächste Power-Ballade der Niederländer und wie schon bei Fire And Ice passt hier wieder einfach alles perfekt. Auch der Einsatz der Gitarren passt hier perfekt und ist genau das, was früheren Balladen wie Memories oder Somewhere (ohne die großartigen Songs jetzt zu kritisieren) doch etwas gefehlt hat.

Murder ist ein sehr modernes Stück, dass sich total an den Stil der leider 2007 aufgelösten Bloodflowerz. Sharon singt hier wieder eher im tieferen Bereich. Wieder eines der stärkeren Stücke des Albums.

Demon’s Fate geht wieder in die Richtung der alten schnelleren Songs aber nicht ohne wieder ein paar Pop-Elemente aus den 80ern einzubauen. Klassen Melodien mal wieder gepaart mit einer großartigen Sängerin. Da wird wieder nichts falsch gemacht.
Stairway To The Skies ist wieder ein eher ruhigeres Stück, welches am ehesten als Power-Ballade zu bezeichnen ist. Dieses Mal singt Sharon wieder um einiges höher und leistet sich wie immer keine Schwächen.

Fazit: Ein großartiges Album welches uns die Niederländer hier bieten. Großartige Melodien, eine großartige Sängerin, großartiges Songwriting, großartige Leistung – mit einem Wort großartig.

Tracklist:

01. Why Not Me 00:34
02. Shot In The Dark 05:02
03. In The Middle Of The Night 05:11
04. Faster 04:23
05. Fire And Ice 03:57
06. Iron 05:41
07. Where Is The Edge? 03:59
08. Sinéad 04:23
09. Lost 05:14
10. Murder 04:16
11. A Demon’s Fate 05:30
12. Stairway To The Skies 05:32

Besetzung:

Sharon den Adel (voc)
Robert Westerholt (guit)
Ruud Jolie (guit)
Jeroen Van Veen (bass)
Martijn Spierenburg (keys)
Anonymous (drums)

Internet:

Within Temptation Website

Within Temptation @ Facebook

Within Temptation @ Myspace

Within Temptation @ Youtube

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close