Heavy Rotation Musicstore & Bar Interview mit Rene Brunner

heavy rotation - logo

Der Heavy Rotation Musicstore & Bar ist seit etlichen Jahren ein Schlagwort in der Salzburger Metalszene und ist mittlerweile über unsere Grenzen hinaus bestens bekannt. Wir haben uns mit Gründer und Besitzer Rene Brunner über die Situation währen der Covid19 Krise unterhalten.

heavy rotation - rene

Photocredit: Heavy Rotation Musicstore & Bar

Hallo Rene vielen Dank dass du dir in diesen schweren Zeiten für uns die Zeit nimmst. Zu allererst gib uns doch bitte einen kleinen Einblick über die Entstehung des Heavy Rotation Store/Bar bis heute.

Hallo Robert,

Am 12. November 2002 war es endlich so weit: Nach ca. zwei Jahren Planung und Vorbereitung konnten Margit & Ich endlich unseren eigenen Metal-Shop eröffnen. Der Heavy Rotation Musicstore war geboren! Schon Jahre zuvor war es unser Traum und Ziel ein Geschäft dieser Art zu betreiben und das Hobby zum Beruf zu machen.  Im Heavy Rotation Musicstore versuchen wir unseren Kunden ein möglichst breitgefächertes und nicht Katalog gebundenes Programm und vor allem bestmögliche Beratung zu bieten. 2007 begannen wir auch Metal Partys (damals noch im Schnaitl /Salzburg) zu organisieren und veranstalteten über mehrere Jahre auch etliche Konzerte in der Rockhouse Bar. Im April 2009 öffneten dann die Pforten der Heavy Rotation Bar neben dem Rockhouse und seit August 2011 findet ihr uns nun in der Glockengasse 6 wo wir endlich eine größere Location für Shop und Bar fanden, um Salzburg Metallisch zu versorgen!

heavy rotation - rene und margit

Photocredit: Heavy Rotation Musicstore & Bar

Heavy Rotation und Salzburg Brutality sind ja zwei Schlagworte, die nicht mehr in der österreichischen vor allem der Salzburger Metalszene weg zu denken sind. Wie wird es insbesondere nach der COVID Krise mit deinen Hilfsprojekten (die ja recht zahlreich sind) weiter gehen?

Das Deadlift Massacre wird heuer leider ziemlich sicher ausfallen aber unsere alljährliche Herbst Tombola wird 100% ig wieder stattfinden!

Derzeit befinden wir uns ja in einer schwierigen Zeit bzw. eine mittlere bis schwere Katastrophe für Shops, Bars und Veranstalter. Wie geht es dir denn, wie ist denn derzeit eure Situation innerhalb des Heavy Rotation Team, wie geht ihr mit der „Ausgangsbeschränkung“ um?

Wie die meisten anderen Selbständigen haben wir auch große Sorgen – immerhin waren von einem Tag auf den anderen keine Einnahmen mehr da, um den laufenden Betrieb zu finanzieren. Letztendlich ist man in solchen Situationen nur Passagier und kann hoffen, dass die Regierung ihre Versprechen bezüglich Hilfen etc. auch halten wird. Unsere Mitarbeiter haben sich Großteiles zwischenzeitlich andere Jobs organisiert und kommen zurück, wenn es wieder losgeht. Wir sind froh so loyale Leute zu beschäftigen – das erleichtert die ganze Sache natürlich sehr.

Was die Ausgangsbeschränkung betrifft ist es bei uns auch nicht anders wie beim Rest der Bevölkerung – Abstand halten und die Vorgaben so gut wie möglich einhalten!

heavy rotation bar

Photocredit: Heavy Rotation Musicstore & Bar

Könntet du uns – so als ein Beispiel des Laden/Bar-Besitzers derzeit-, natürlich nun wenn du möchtest, sagen, was genau diese momentane „Coronakrise“ für dich und deinen Laden bedeutet?

Diese Frage kann man eigentlich erst beantworten, wenn wirklich wieder alles normal weitergeht. Zumindest der Shop ist ja mittlerweile geöffnet. Der Zuspruch seit der Shop Öffnung war gut, aber stationäre Shops hatten es auch vor der Covid Krise schwer da es immer mehr Leute gibt, denen es reicht ein Streaming Dienst Abo zu haben und sich keine physikalischen Medien mehr leisten wollen oder können. Ich habe aber die Hoffnung, dass es da doch wieder eine Art Revival gibt und viele es wieder mehr zu schätzen wissen ihre eigene CD oder Platte zu besitzen. Ein Stream gehört dir halt nicht…

Schau auf dich, schau auf mich! Ist derzeit die große Kampagne wie geht ihr mit der Situation um, wie helft ihr bzw. kann euch geholfen werden?

Am besten hilft man uns, wenn man nicht bei den Versandhändlern bestellt und zu uns in den Laden kommt, um seine Musik zu erwerben. Es gibt auch die Möglichkeit Online einen Gutschein zu bestellen den man wahlweise im Shop oder wenn die Bar wieder geöffnet hat dort einlösen kann.

Wer Cd’s, Platten etc. bestellen möchte braucht mir nur ein Mail schreiben oder auf Facbook eine Nachricht senden. Wir versenden auch!!

heavy rotation store

Photocredit: Heavy Rotation Musicstore & Bar

Habe ja via Facebook gesehen, dass du den Leuten fast jeden Tag einen Hörgeheimtipp gibst. Was sind deine Alltime 10 Top Favoriten (eventuell warum, was sie bei dir auslösen), mit denen du den derzeitigen Alltag bewältigst?

Die Musiktipps habe ich angefangen als wir Zusperren mussten um auch auf Facebook ein wenig „Content“ zu bieten und hab hauptsächlich unsere meist gespielten Bar Hits gepostet um bei den Leuten auch daheim ein wenig „Heavy Rotation feeling“ zu erzeugen.

Eine Alltime List kann ich unmöglich fixieren da ich so ziemlich alle Metal Genres aus allen Dekaden höre. Keine Chance 🙂 10 Alben für jedes Genre ginge vielleicht. – das würde aber den Rahmen sprengen haha. Die die zweite Hälfte der 80er und die 90er haben mich aber sicherlich am meisten geprägt. Was man in der Jugend gehört hat wird immer im Herzen bleiben.

Unschwer zu erkennen (zumindest wer dich persönlich kennt) ist deine Liebe zum Kraftsport, wie hältst du dich derzeit Fit aufgrund der vorübergehenden Schließung von Fitnesscentern?

Aufgrund massiver Schulterprobleme ( hatte auch eine OP im Februar) ist für mich aktuell nur Reha Sport relevant aber ich vermisse natürlich meine Einheiten im Fitnessstudio. Momentan beschränkt sich das Sportliche hauptsächlich auf ausgedehnte Spaziergänge.

heavy rotation store 1

Photocredit: Heavy Rotation Musicstore & Bar

Normalerweise überlassen wir ja das Kaffeesudlesen und Vorhersagen Verschwörungstheoretikern bzw. Sternendeutern. Dennoch, wie siehst du die Metalszene nach den Ausgangsbeschränkungen hast du eine eventuelle Ahnung wie es weiter gehen wird?

Ich denke das kann man aktuell noch nicht wirklich seriös beantworten – wenn die Beschränkungen ab September für Konzerte und größere Veranstaltungen wieder aufgehoben werden könnte die Szene mit einem „Blauen Auge“ davonkommen. Das hängt natürlich stark davon ab ob die Staatshilfen auch wirklich im ausreichenden Maß kommen. Sonst wird’s viele Veranstalter und Locations schlichtweg nicht mehr geben.

Eine Ansage für die Metalfans, was können sie nach den Ausgangsbeschränkungen tun, um dir und deinem Heavy Rotation Team zu helfen.

heavy rotation bar terasse

Photocreadit: Heavy Rotation Musicstore & Bar

Wie gesagt hilft man uns am besten, wenn man einfach in den Shop einkaufen kommt und wenn die Bar wieder öffnen darf auf ein (oder mehrere) Bier vorbeischaut. 😉

Aber noch ein Appell: unterstützt prinzipiell die lokalen und vor allem kleinere Läden -und wenn es mit den Konzerten losgeht auch dort wieder präsent sein. Das wäre wunderbar 🙂

Vielen Dank Rene für das Interview, die letzten Worte gehören dir.

Margit und Ich möchten uns bei allen Gästen, Kunden und Freunde bedanken die uns seit 2002 (immerhin schon fast 18 unglaubliche Jahre) die Treue halten!!!   Ihr seid die besten!

Anm Redaktion: Somit empfehlen wir allen den Heavy Rotation Musicstore & Bar. Auf jeden Fall ein Besuch wert, um entweder seine Devotionalien einzukaufen bzw. bei einem guten Getränk in der Bar und metallischer Musik einen grandiosen Abend erleben

Adresse: Glockengasse 6 5020 Salzburg
Facebook: https://www.facebook.com/heavyrotationsalzburg

Heavy Rotation Musicstore & Bar Interview mit Rene Brunner

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.