Band: Praying Mantis
Titel: Gravity
Label: Frontiers Records
VÖ: 11/05/2018
Genre: Melodic Rock
Bewertung: 4.5/5
Written by: Lex

Dieses Londoner-Urgestein wurde damals mit unter anderem Samson und Iron Maiden unter dem Banner NWOBHM zusammengefasst. Heutzutage klaffen zwischen diesen Bands stilistisch schon ein oder zwei Welten, gibt es doch bei Praying Mantis einen deutlich melodischeren Sound auf die Lauscher, der auch Verehrern von Bands wie Magnum, Survivor und so weiter gut münden dürfte.

Gravity“ jedenfalls ist für jeden Fan des gut gemachten Melodic Rock ein Highlight des Jahres 2018, weil die doch schon leicht gereiften Herren ein frisches Paket an mitreißenden Melodien mit reich gestreuten vielstimmigen Vocals aufbieten, dass man denkt: Scharrt hier eine junge Band in den Startlöchern?

Ein Album voller Hits und Ohrwürmer, wie es sein soll – bei weitem nicht nur für uns Metaller und Hardrocker relevant.

Tracklist:
01. Keep It Alive
02. Mantis Anthem
03. Time Can Heal
04. 39 Years
05. Gravity
06. Ghosts Of The Past
07. Destiny In Motion
08. The Last Summer
09. Foreign Affair
10. Shadow Of Love
11. Final Destination

Besetzung:
Tino Troy (Guitar/Vocals)
Chris Troy (Bass/Vocals)
Andy Burgess (Guitar/Vocals)
John ‚Jaycee‘ Cuijpers (Vocals)
Hans in ‚t Zandt (Drums/Percussion/Vocals)

Internet:
Praying Mantis Website 

Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close