Bloodgod – Rock’N’Roll Warmachine

Bloodgod – Rock’N’Roll Warmachine

Band: Bloodgod
Titel: Rock’N’Roll Warmachine
Label: Massacre Records
VÖ: 29.09.2017
Genre: Heavy Rock / Hard Rock
Bewertung: ohne Bewertung
Written by: Lex

bloodgod-Rock-N-Roll-Warmachine-album-artworkIch denke, dass ich den stark AC/DC-lastigen Ableger der „Death Metal Warmachine“ von „Debauchery“- Kopf Thomas Gurrath hier niemandem ernsthaft vorstellen muss. Falls das ein oder andere ahnungslose Kind sich aber hierher verirrt haben sollte: „Bloodgod“ ist primär durch „AC/DC“ beeinflusster Heavy Rock mit Party-Songtiteln und spaßigen Horror-Lyrics der Marke „Vampire Holocaust“ oder „Blow Job Barbie“.

Bei dieser Band gilt es den Anspruch und das Hirn an der Garderobe abzugeben, sofern man unwissend genug war diese überhaupt mitzunehmen. Nackte Weiber, 80er-Horror, 80er-Riffs, Kunstblut und Bier sind angesagt, wenn der Blutgott das Zepter an sich reißt.
„No Brain But Balls“, so fasst es die Band selber treffend zusammen.

Wen das anspricht, und sich sowieso schon länger mal mit der Entscheidung herumgeschlagen hat, ein Bloodgod-Album zu erwerben, der bekommt hier definitiv ausreichend Value For Money geboten. Hier gibt es nämlich gleich drei Studioalben in einem Pack.

Ich finde es toll, was der Blutgott treibt – bin auch fest überzeugt dass es solchen bierseligen Partyzelt-Stoff als Ausgleich braucht. Die betont simplen Songs, die auch irgendwo immer den gleichen Gag für sich beanspruchen, ermüden den geneigtesten Hörer aber auch recht schnell. Jeder Song hört sich irgendwie an wie „TNT“ oder „Thunderstruck“ – das hält kein Mensch drei geschlagene Stunden am Stück durch.

Für eine anspruchslose Metalparty mit viel Bier die perfekte Hintergrundbeschallung. Und wie gesagt: Value For Money für den, der das zu schätzen weiß.

Tracklist:

CD 1 – Thunderbeast

01. Crusaders Of God
02. Bullet To The Head
03. City Of Bones
04. Vampire Holocaust
05. Girl To Adore
06. Super Hot Vampire Lady
07. Devil Dog
08. Super Killer Death Match
09. Anti Hero
10. Second Hand Woman
11. Firethrone Overlord
12. Murdermaker
13. Heavy Metal Monsternaut
14. Thunderbeast
15. Painkiller (Judas Priest Cover) (Bonus Track)
16. Fast As A Shark (Accept Cover) (Bonus Track)

CD 2 – Blood Is My Trademark

01. Slaugtherman
02. Monstermaker
03. Defenders Of The Throne Of Fire
04. Warhordes From The Underworld
05. Carnager
06. Sexy Music For Sexy People
07. Blood Is My Trademark
08. World Of Blood Gods
09. Mr. Kill
10. Dragonbeasts Are Rising
11. Hail Caesar (AC/DC Cover) (Bonus Track)
12. Heavy Duty (Judas Priest Cover) (Bonus Track)

CD 3 – No Brain But Balls

01. Blow Job Barbie
02. Womanizer
03. Nasty Lover
04. Stupid But Sexy
05. This Woman Makes Me Crawl
06. No Brain But Balls
07. Psycho Pussy
08. Lovemaker
09. Rock The Hell Out Of Me
10. Love And Pain
11.Hangover From Hell
12. Hard Rock Party Bus
13. Sex Kitten
14. Rock’N’Roll Warmachine (Bonus Track)
15. Demon Lady (Bonus Track)
16. 3 Riff Hit (Bonus Track)
17. Hard Rocking (Bonus Track)

Besetzung:

CD 1
Thomas Gurrath (Vocals & Guitar)
Dennis Ward (Bass)
Tom Hamann (Drums)

CD 2
Thomas Gurrath (Vocals & Guitar)
Fabian Streich (Guitar)
Dennis Ward (Bass)
Steffen Theurer (Drums)

CD 3
Thomas Gurrath (Vocals & Guitar)
Tom Naumann (Guitar)
Dennis Ward (Bass)
Tomasz Janiezewski (Drums)

Internet:

Bloodgod Website

Bloodgod @ Facebook

Lex J.Ovenhttps://www.metalunderground.at
Heavy Metal is not dead - your taste of music is

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles