Capilla Ardiente – The Siege

CAPILLA-ARDIENTE-The-Siege-album-cover

Band: Capilla Ardiente
Titel: The Siege
Label: High Roller Records
VÖ: 13/09/2019
Genre: Epic Doom
Bewertung: 3.5/5

CAPILLA ARDIENTE aus Chile streben in ihrem Sound einen Mix aus alten MANOWAR und alten CANDLEMASS an, den sie in vier überlangen Tracks (zwei Dreizehnminüter, zwei Zehnminüter) darbieten. Mit an Bord haben sie dabei Mitglieder von PROCESSION.

Im Prinzip erreichen die Mannen ihr Ziel, denn eine gewisse rohe Schlachten – Epik durchzieht die Songs zu jeder Zeit. Trotzdem ist das Endergebnis nicht unbedingt fesselnd, wenn auch nicht langweilig. Man merkt den Überlängensongs in jedem Fall die Überlänge an.

Auf der Habenseite stehen immer wieder ein paar besondere Momente, die das Durchhalten belohnen.

Kein Anwärter auf ein Album des Jahres, aber für den eingefleischten Fan des epischen Metals doch einen Testlauf wert, am besten anhand von „Fallen Alphas And The Rising“.

Tracklist

01. The Open Arms, the Open Wounds
02. The Crimson Fortress
03. The Spell of Concealment
04. Fallen Alphas and the Rising

Besetzung

Felipe Plaza Kutzbach – Vocals
Julio Borquez – Rhythm, Lead & Acoustic Guitars
Igor Leiva – Rhythm Guitar
Claudio Botarro Neira – Bass
Francisco Aguirre – Drums

Internet
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close