Dreamlord – Disciples Of War

Dreamlord - Disciples Of War album cover

Band: Dreamlord
Titel: Disciples Of War
Label: No Remorse Records
VÖ: 20/12/2019
Genre: Thrash Metal
Bewertung: 4/5

Es war ein langer Weg von der Gründung dieser Band (1995) bis zum Dezember 2019 erscheinenden Debüt-Albums über das kultige Label No Remorse Records. Schon nach wenigen Tracks schwant mir, woran das unter anderem gelegen haben könnte: Denn so sehr das Herz der Griechen auch für den Bay Area Thrash Metal der alten Schule schlägt, hat es auch nach über 20 Jahren Reifezeit nicht gereicht, ein rundum überzeugendes Album zu schaffen.

Aber kommen wir zunächst zum Positiven: DREAMLORD spielen ihren Stil nicht nur überzeugend, sondern können durchaus Songs schreiben, die sich nach einiger Zeit im Gedächtnis festsetzen und auch wohltuend voneinander unterscheiden. „Disciples Of War“ schneidet in dieser Hinsicht in meinen Ohren auch einen Tick besser ab als etwa die „Awakening“-Scheibe von SACRED REICH.

Wer gerne und viel Thrash Metal hört, sollte dieses Debüt also gerne testen, und würde wahrscheinlich auch eine höhere Bewertung geben.

Mir als Gelegenheits-Thrasher, für den im Prinzip seit Jahren die SLAYER-Klassiker den Bedarf im Regal völlig abdecken, fehlt hier doch noch etwas um in Begeisterung auszubrechen. Songs wie etwa „Infantricide“ oder „Uncompromised“ knallen dennoch cool genug, um ganz klar den Daumen nach oben zu richten.

Tracklist

01. Out for Blood
02. Disciples of War
03. The 11th Hour
04. Humanity Enslaved
05. Aggressive Denial

06. Infratricide
07. Blinded Eyes
08. Act of God
09. Outcast
10. Uncompromised

Besetzung

Babis Paleogeorgos (Guitar, Vocals)
Yiannis Glykiotis (Guitar)
Christos Peveretos (Bass)
Nikos Kousounis (Drums)

Internet
Share.

About Author

Heavy Metal is not dead - your taste of music is

Comments are closed.