Knowing2fly – Here On My Feet

Band: Knowing2fly
Titel: Here On My Feet
Label: Bakerteam Records
VÖ: 2014
Genre: Rock/Alternative Rock
Bewertung: 3/5
Written by: Robert

DEFTONES und THE MARS VOLTA steht wohl öfters am Speiseplan der Truppe Knowing2fly. Viele haben sich schon im Mittelalter die Frage gestellt wie man wohl fliegen kann, die italienische Truppe tut es ihrem großen Landsmann Leonardo gleich. Die Milaner fliegen aber mehr mit ihrer Musik durch die Gegen und nicht im Dienste der Wissenschaft. Ihre Mischung aus den erst genannten Bands ist sehr angenehm aufzunehmen und recht rotzfrech wird hier der Reigen sehr schweißtreibend vorangetrieben. Die steten Wechsel zwischen Punk, Rock und Alternative Sachen wurde ganz gut gewählt auch wenn sie auf Dauer gesehen nicht ganz standhalten können. Dies heißt nicht dass die Art der Mischung schlecht ist, nein eher kommt das Material zu locker eben rein und weiß nicht so recht fest zu harken. Mag wohl auch an der Originalität liegen, denn man eifert eben den großen zu arg nach. An und für sich ja nicht schlecht so etwas zu machen, nur braucht man hier viel mehr Erfrischendes, ansonsten nützen sich die doch sehr guten Songs recht schnell ab. Die Songs haben eben durchaus ihren Reiz, können aber im Vergleich zu anderen Kapellen, mit ähnlicher Färbung nicht ganz standhalten. Die Stimme des Fronters hat viel Kraft, kann aber ebenfalls auf Dauer gesehen einem gehörig die Nerven kosten. Somit bietet man eine gute Mischung die brauchbar ist, aber für einen weiteren Schlag die Szene im Handstreich zu nehmen reicht dies noch lange nicht. Etwas mehr Innovativität und spritzige Einfädelung täte den Songs sehr gut. Wie gesagt man kann schon Einflüsse weites gehend einstreuen, nur braucht man genau in diesem Bereich etwas mehr Überzeugungskraft und diese fehlt der Formation leider. Man hat gute Ideen setzt diese auch gut um, nur fehlt es nach etlichen Durchläufen an einem Wiedererkennungswert, diesen vermisse ich einfach und auch spritzige, rotzfreche Fragmente wären durchaus angebracht.

Fazit: Eine bunte Mischung, welche nur bedingt überzeugen kann. Schade, denn gute Ideen hätten die Jungs ja und auch lobenswerte Ansätze sind da, gehen aber nach etlichen Durchläufen des Hörens des Albums überhört man diese leider.

Tracklist:

01. 3.2
02. Burn this Rock
03. Point of no Return
04. My Demons
05. Hidden by You
06. You are your only Bystander
07. Drag me to Hell Pt. I
08. Drag me to Hell Pt. II
09. Unhitch
10. Specular twin Diadems
11. Sun Reader
12. Soothin‘ Myself
13. UnWise

Besetzung:

Andrea Botti (guit)
Alessandro Crippa (voc, guit & piano)
Riccardo Ruggiero (bass)
Stefano Baracchi (drums)

Internet:

Knowing2fly Website

Knowing2fly @ Facebook

Knowing2fly @ YouTube

Robert
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles