Band: Mike Tramp 
Titel: Museum
Label: Target Records
VÖ: 2014
Genre: Singer/Songwriter Rock
Bewertung: 4,5/5
Written by: Thorsten

Nachdem ich den Vorgänger „Cobblestone Stone“ monatelang rotieren lasse habe, steht mit „Museum“ nun MIKE TRAMP´s neuester Streich bereit, den er im Stil eines Singer/Songwriterwerks präsentiert. Das soll heißen, dass es hier kein WHITE LION Special gibt, sondern weiterhin semi-akustisch gespielt wird und auch mit eher rockfremden Musikalien experimentiert wird.

Der Däne setzt genau dort an, wo er mit dem Vorgänger aufgehört hat, wirkt hier nun etwas gereifter, was ja auch letztendlich kein Wunder ist denn der Mann ist auch schon über 50…

Etwas Classicrock, etwas Southern Pathos und Countrynoten, eine Mandoline, ein paar Streicher und Pianopassagen, etwas Melancholie und die unvergleichlich warme Stimme, die bereits in den 80ern Multisellerpreise einbrachte…fertig ist das bewusst so erzeugte musikalische Präsent an seine Anhänger, die das auch dankend annehmen werden.

Nur die FREAK OF NATURE & WHITE LION Fans gehen wieder leer aus…richtig gerockt wird hier auch nicht…

Tracklist:

01. Trust In Yourself
02. New World Coming
03. Down South
04. Better
05. Freedom
06. Commitment
07. And You Were Gone
08. Slave
09. Mother
10. Time For Me To Go

Besetzung:

Mike Tramp (voc & guit)

Internet:

Mike Tramp Website

Mike Tramp @ Facebook

Mike Tramp @ MySpace

Mike Tramp @ Reverbnation

Mike Tramp @ YouTube

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.