MISANTHROPIA – Convoy Of Sickness

MISANTHROPIA – Convoy Of Sickness

misanthropia - convoy of sickness - album cover

Band: MISANTHROPIA
Titel: Convoy Of Sickness
Label: Massacre Records
VÖ: 29/12/20
Genre: Black Metal/Melodic Black Metal
Bewertung: 4,5/5

Ich finde es immer gut, wenn Bands eigene Wege gehen und dann sowas wie ihre eigene kleine Schublade aufbauen, in der eigentlicht (fast) nur sie selbst Platz haben. So auch bei den Niederländern MISANTHROPIA, welche kurz vor dem Jahreswechsel ihr viertes Rundeisen „Convoy Of Sickness“ veröffentlichten.

Originell sind die Flachländer nicht vor allem aufgrund ihres Sounds, den man grob als Melodic Black Metal qualifizieren könnte, sondern wegen ihres Themenkonzepts. Im Mittelpunkt ihrer Alben und Songs stehen Geschichte aus dem Mafiamilieu. Im Power und Heavy Metal ist das nicht ganz neu, aber im Extreme Metal ist das doch was eigenes (soweit meine begrenzte Kenntnis reicht zumindest).

Und somit preschen die Gouda-Blackies auch auf dem neuen Album durch den Kosmos des organisierten Verbrechens und machen dabei keine Gefangenen. Die Songs sind allesamt hochqualitativ, mal rasen, mal knüppelnd, dann wieder melodisch-atmosphärisch. Mit dem Lyrik-Konzept ergibt dies einen eigenen Reiz, der mir beim Probehören sehr gut gemundet hat. Also: Anchecken!

Tracklist

01. Convoy Of Sickness
02. Silent War
03. Pathological Desire To Kill
04. Nicodemus Narcissus
05. Sorrow Made Flesh

06. Aan De Herwijnse Zijde
07. The Unburied
08. The Eagle And The Hare
09. Roze Balletten
10. Through The Eye Of The Needle

Besetzung

Bram Koller – Vocals, Rhythm Guitars
Dennis Schoenmaker – Lead Guitars
Pepijn Heilbron – Bass
Thijs Mulders – Keyboard (Studio Musician)
Hugo De Waal – Drums

Internet

MISANTHROPIA – Convoy Of Sickness CD Review

dr.pedahttps://www.metalunderground.at
Heavy Metal am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.