MORS SUBITA – Extinction Era

Mors Subita - Extinction Era - album cover

Band: MORS SUBITA
Titel: Extinction Era
Label: Out Of Line Music
VÖ: 30/10/2020
Genre: Melodic Death/Thrash Metal
Bewertung: 4/5

MORS SUBITA aus Oulu in Nordfinnland sind seit 1999 nicht von der Melodic Death/Thrash Metal wegzudenken. Wie viele ihrer Landsmänner kämpfen sie mit dem Damoklesschwert großer Vorreiter. Im Falle dieser Finnen gehören sie nicht mehr zu den Jungspunden und hatten bis dato mit ihren Veröffentlichungen für Furore sorgen können und manifestierten sich aufgrund dessen im Gedächtnis vieler Freunde des Mischgenres.

Mit „Extinction Era“ legen die Nordfinnen ihr viertes Album vor, das vor frischen, sprudelnden Einfällen nur so überläuft. Mit ihren Ansätzen aus verschönerten Einlagen und der verbissenen Brutalität wird eine Melange geboten, die zu begeistern weiß.

Die modernen Akzente zwischen Thrash und melodischem Death Metal sind ausgezeichnet eingesetzte worden und wirken zu keinem Zeitpunkt abgestaubt. Die Klischeefanatiker werden genauso bedient, wie der Käufer, welcher stetig nach neuartigem Mischformen Ausschau hält.

Ein kathartisches Album, welches durch das Wechseln von harmonischen Momenten und blitzschnell attackierenden Fragmenten nährt. Die Musiker wissen exakter Genauigkeit, wie die Mixtur heutzutage klingen muss, um ja nicht im Haifischbecken unterzugehen. MORS SUBITA sind eine wild gewordene Bestien Meute, die dem Zuhörer alles an Energie abverlangt. Mit einprägsamer Brutalität und stetig wechselnden Melodie Parts stopfen die Finnen das Klangmaterial brachial in die Gehörgänge des Hörers.

Der Output besitzt viele frische Vorzüge, die nicht von der Hand zu weisen sind. Zeitlose Ohrwürmer sind genauso bei den neuesten Kompositionen der Finnen drauf, wie brachiale Überflieger, welche wie ein Wirbelsturm über unsere Köpfe hinwegrauschen.

Mit Nacken brechendem Rhythmus hechten die Jungs wie bei einer Stampede hinweg und nicht eine Verschnaufpause ist auf dem neusten Silberling, welcher aufgrund dessen dem Hörer alles abverlangt, was er an Energien nach dem Feierabend noch aufbringen kann.

Fazit: Wer auf brutale Stakkatos und stetige Melodieharmonien steht, ist beim neuesten MORS SUBITA Album genau an der richtigen Stelle.

Tracklist

01. Sick
02. The Enemy I Know
03. Strain
04. Overthrown
05. Parasites
06. Farewell

07. Into Eternity
08. Disconnect
09. The Oceans Will Know My Name
10. Black And White
11. Coming Home

Besetzung

Eemeli Bodde – Vocals
Mika Lammassaari – Guitars, addit. vocals
Juho Näppä – Guitars
Mika Junttila – Bass
Ville Miinala – Drums

Internet

MORS SUBITA – Extinction Era CD Review

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.