Steel Arctus – Fire And Blood

steel arctus - fire and blood - album cover

Band: Steel Arctus
Titel: Fire And Blood
Label: Valve Studio Records
VÖ: 30/10/2020
Genre: Heavy/Power Metal
Bewertung: 4/5

BATTLEROAR und DEXTER WARD bekommen in Sachen schwertschwingenden Heldenstahls brandneue Kollegen aus der Heimat, namentlich die frisch gegründeten STEEL ARCTUS aus Thessaloniki, welche am 30. Oktober ein vielversprechendes Genre-Debut vorlegen.

Der Titeltrack „Fire And Blood” ist nicht umsonst Namensgeber und Eröffnungsnummer des knackigen 30minütigen Debüts, denn hier zeigen die Newcomer sogleich alle ihre Qualitäten in Vollendung: Mit recht einfachen Mitteln wird der Hörer gekonnt in eine Welt der epischen Schlachten gestoßen. Die einfache aber effektive Riffarbeit spielt den elegant-eingängigen Melodien zu, welche dann in einem klassischen Fist-Raising-Mitsing-Chorus überleiten. Grandios!

Als weitere Anspieltipps würde ich die Bandhymne „Steel Arctus“ und „Savage Heart“ (hier zeigen die Griechen, dass sie es auch etwas schwermütiger können) nennen.

Inhaltlich werden die Abenteuer des fiktiven Helden, Namensgebers und Cover-Maskottchens STEEL ARCTUS im mythischen Griechenland besungen.

Das Niveau obiger Anspieltipps wird nicht immer zu 100 % gehalten, aber alle Nummern fliegen mühelos durch den grünen Bereich. Von grauem Durchschnitt kann keine Sekunde die Rede sein. Neben einem glücklichen Händchen für griffige Melodien seitens Songschreiber Nash G. trägt dazu sicher auch der selbstsichere Gesang von Tasos Lazaris bei.

Fazit: Ein starkes Debüt, das die Newcomer STEEL ARCTUS uns da präsentieren. Es muss wohl das spartanische Erbe sein, das sich bei griechischen Bands immer wieder in Form starken Traditionsstahls äußert. Klare Empfehlung!

Tracklist

01. Fire and Blood
02. Steel Arctus
03. Hellhammer
04. Doombringer

05. Moira (Μοίρα)
06. Savage Heart
07. Arcadian Lady
08. Fire and Blood (instrumental)

Besetzung

Tasos Lazaris (Vocals)
Nash G (Guitars/Bass/Keys)
Xines (Drums)

Internet

Steel Arctus – Fire And Blood CD Review

Share.

About Author

Heavy Metal is not dead - your taste of music is

Comments are closed.