Evil-Lÿn – Disciple Of Steel

Band: Evil-Lÿn
Titel: Disciple Of Steel
Label: No Remorse Records
VÖ: 25/05/2018
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 3/5
Written by: Lex

evil-lyn-disciple-of-steel-album-artworkDiese wohl mit einem leichten He-Man-Faible ausgestatteten Finnen zeigen mit „Disciple Of Steel“ ihr erstes vollständiges Album. Darauf bekommt der Fan des 80er-Metals im Prinzip, was er haben will. Aber wie sagt man so schön: Wenn das Publikum genau bekommt, was es will, wird es schnell langweilig.

Der Langeweile können die Finnen noch mit einem gewissen Unterhaltungswert Einhalt gebieten, aber für zumindest einen Track, der ein bisschen aufhören lässt, hätte es schon reichen müssen. Ein Sänger mit mehr Möglichkeiten hätte aus dem Material vielleicht auch noch einen halben Extrapunkt rausholen können.

So bleibt „Disciple Of Steel” gut gemeinter Durchschnitt, geboren aus nobler Gesinnung.

Tracklist:

01. Survive The Night
02. Hellfire
03. Last King Of Thunder
04. Disciple Of Steel
05. Tengel
06. Iron On Iron
07. Shadow Soldier
08. Valley Of The Dead Witch

Besetzung:

Lasse Heinonen (Vocals)
Anssi Salonen (Guitar)
Lassi Tiainen (Guitar)
Jarkko Tasala (Bass)
Timo Hanhijoki (Drums)

Internet:

Evil- Lÿn @ Facebook

Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.