Corners Of Sanctuary – Heroes Never Die

Corners Of Sanctuary - Heroes Never Die - album cover

Band: Corners Of Sanctuary
Titel: Heroes Never Die
Label: RFL Records
VÖ: 30/10/2020
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 3/5

CORNERS OF SANCTUARY bringen es mit dem vorliegenden „Heroes Never Die“ bereits zum siebten Album. Außerdem haben die Amis seit ihrer Gründung 2012 noch einige EPs veröffentlicht. Man streitet also mit einigem Fleiß für den klassischen Metal, welcher in jeglicher Geschmacksrichtung einen Einfluss auf die Gruppe darstellt.

Eigentlich gefällt mir der durchaus mit Mut zur Eigenwilligkeit ausgestattete Sound von „Heroes Never Die“ ziemlich gut: Einfache Rhythmusgitarren legen ruckzuck den eingängigen Gesangslinien den Teppich aus, die gerne ein Selfie mit eingestreuten Gangshouts machen. Das klingt in der hier vorliegenden Ausführung sogar richtig gut, wenn auch noch nicht überragend.

Das Problem dabei ist nur: Es klingt jedes Mal zum Verwechseln ähnlich wie der vorangegangene Track, und das immerhin 40 Minuten lang. Dadurch wird die Geschichte von CORNERS OF SANCTUARY lange vor der Zielgeraden recht ermüdend.

Schade!

Tracklist

01. We Never
02. Someone Else’s War
03. The Truth in Lies
04. Combat Shock
05. Heroes Never Die
06. Into the Fight

07. I Will
08. We Won’t Back Down (Do or Die)
09. Best of the Best
10. We Are the Dead (Dead Man Walk-ing)
11. Remember the Dawn
12 Fight the Good Fight

Besetzung

Stacey Lee – Vocals
Mick Michaels – Guitars & Keyboards
Mad T – Drums
James Pera – Bass & Backing Vocals

Internet

Corners Of Sanctuary – Heroes Never Die CD Review

Share.

About Author

Heavy Metal is not dead - your taste of music is

Comments are closed.