FORMICARIUS – Rending the Veil of Flesh

FORMICARIUS-Rending-the-Veil-of-Flesh-album-cover

Band: FORMICARIUS
Titel: Rending the Veil of Flesh
Label: Schwarzdorn Production
VÖ: 13/09/2019
Genre: Black Metal
Bewertung: 4/5

FORMICARIUS sind eine englische Black Metal Formation und seit 2014 aktiv. In hiesigen Gefilden sind die Herrschaften eher ein Geheimtipp, zumindest ist mir nicht bewusst, dass die Riege der Schwarz Metal Freunde im Bekanntenkreis jemals diesen Namen genannt hätten! Mit „Rending the Veil of Flesh“ bieten die Blackies aus London ihr Zweitwerk und das strotzt nur so vor Einfallsreichtum. Will jetzt überhaupt nicht sagen, dass Black Metal Einfallslos ist, dennoch kann der Rezensent sagen, die Engländer bieten eine diabolisch-theatralische Form. Es ist kein Ambient, kein Progressive und kein Symphonic Black Metal.

Alle Elemente, die genannt worden sind zwar vorhanden wurden im Gegensatz dazu zu einer theatralischen Form umgewandelt. Das hat in keiner Schublade Platz und schallt auf diesem Silberling irgendwie eigen. Die dargebotenen Interpretationen in Trackform sind keine schnöde Sache zu hören. Sprich, wer auf eisigen Genre Metal steht und die Hau drauf Variation bevorzugt wird nicht bedient. Desgleichen verhält es sich bei den Symphonic Liebhabern, einige Komplexitäten und epochale Theatralik wurde in die Songs eingebaut.

Genau dieses Gemisch macht es aus und meine Wenigkeit kann nichts anderes sagen, als das die Engländer eine völlig eigenständige Linie gefunden haben. Dies mag heutzutage schwieriger sein, allerdings mit diesem Werk stehen die Briten auf dem Siegeszug in Sachen abwechslungsreicher, eigenständiger Black Metal.

FORMICARIUS erforscht in diesem Album einen Teil der dunklen und Tiefen des Geschichtskapitels des Christentums und mit ihrer theatralischen Anklage ziehen die Jungs ungemein in den Bann.

Fazit: Eines der bemerkenswertesten Black Metal Alben, dass durch seine persönliche Eigenständigkeit und fachmännisch technische Versiertheit besticht.

Tracklist

01. Beyond the Veil of Flesh
02. Dieu Et Mon Droit
03. Within the Depths
04. Early Will I Seek Thee
05. Inherit Our Sickness

06. The Fourth Horseman
07. Stalker Among the Stars
08. Crimson Plague
09. O Dread Impaler

Besetzung

Hægtesse – Bass, Vocals
Nazarkardeh – Guitars (lead)
Lord Saunders – Guitars, Vocals
Morath – Keyboards

Internet
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.