NEVERLAND IN ASHES – The Human Experience

NEVERLAND IN ASHES – The Human Experience

neverland in ashes - the human experience album cover

Band: NEVERLAND IN ASHES
Titel: The Human Experience
Label: Selfrelease
VÖ: 13/12/19
Genre: Melodic Death Metal/Metalcore
Bewertung: 4,5/5

Die aus Kölln stammende Modern Metal Formation NEVERLAND IN ASHES scheint sich in diesem Eck Deutschlands bereits einen Namen gemacht zu haben. Das Klangexperiment mit ihrer Kombination aus melodischem Death Metal und Metalcore die Grenzen des Modernen Metal zu sprengen scheint zu gelingen bzw. gelungen zu sein. Selten erlebt man neue, aufstrebende Acts, bei welchen der Beipackzettel nicht übertrieben ist. Eher im Gegenteil, die Herangehensweise scheint exakt auf das hinzuzielen, mit welchem die Köllner die Szene definitiv alsbald im Sturm erobern wird.

„The Human Experience“ ist meine Feuertaufe mit diesen deutschen Modern Metallern und die musikalische Geschichte über herzzerreißende Konflikte und den verzweifelten Kampf der täglichen Existenz donnert mit bitterem Beigeschmack daher. Der musikalische Mischstil ist geprägt von den musikalischen Backgrounds der Mitglieder und mit gutem Verstand sich an etlichen Hinweisen auf Bands wie UNEARTH und HEAVEN SHALL BURN bis hin zu CALIBAN und AT THE GATES ran zu hängen, ohne als Kopie zu gelten macht ihnen nicht so schnell jemand nach. Was Neues und völlig Eigenständiges zu schaffen ist eine harte Mission und das ist nicht der Kontext im Sound der Truppe.

Die Schmelztiegel in Sachen brachialer, moderner Gewalt und etlichen verschönerten Passagen ist frisch und mit dieser Taktik geht definitiv manche Rechnung auf! Der härtere Liebhaber moderner Sachen wird von NEVERLAND IN ASHES superb unterhalten und hierbei bleibt meiner Meinung nach keine Wünsche offen. Klarerweise muss der Musiksammler einen Fable für modern avancierte Klangkunst haben, dieser wird allerdings von prächtigen, musikalisch-verschmelzten Kombinationen aus Elend, Zorn, Dunkelheit mit Licht und Brutalität, wie obendrein poetischer Lyrik vorzüglich unterhalten.

Fazit: Wer auf eine Schädelspaltende Taktik im modernen Härtesoundkleid schwört wird mit „The Human Experience“ von NEVERLAND IN ASHES bestens unterhalten!

Tracklist

01. The Sentinal
02. Stardust
03. Aloha `Oe
04. Carry On
05. Draw The Line
06. SOS

Besetzung

Julian Jung – vocals
John Marynczak – guitar
Milan Steinbach – guitar
Tobias Welschenbach – bass
Mario Althapp – drums

Internet
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles