Silverlane

0

Silverlanes Debüt My Inner Demon erschien vor kurzem als Eigenrelease und hat unsere Redaktion mächtig beeindruckt. Dies war selbstredend eine Kampfansage Schlagzeuger Simon einiges über Band, Träume und die Zukunft des neuen Projekts zu entlocken

Hallo Simon Vielen dank das du dir für dieses Interview Zeit nimmst, Hier meine fragen. Erstmal Kompliment für eine Cd, die für mich zu eine der herausragendsten Veröffentlichungen der letzte Monaten aus deutschen Landen zählt. Bitte erzähl mir ein wenig über die Grundidee, Entstehung etc. von My Inner Demon und ob hinter den Lyricks ein Konzept steht.

Simon (Silverlane): Ich habe mir „My Inner Demon „ jetzt schon sehr oft angehört. Fakt ist, dass man immer wieder was Neues raus hört und ihr schafft es den Spannungsbogen vom ersten bis zum Letzten Ton zu halten.

Ihr vermischt einfach sehr geschickt alle Metallischen Stile, so dass fast kein Song wie der andere klingt. Beispiele dafür sind „ Kingdom of Sand“ ,klingt mit seinen düsteren Riffs ,wie eine Hommage an die Herren von Black Sabbath, oder Miracle wie Lordi ,oder der Titeltrack der fast schon wie eine Kamelot Song daherkommt. War das beabsichtigt oder ergab sich das im Studio.

Simon (Silverlane): „Beabsichtigt“ in diesem Sinne ist das nicht. Wir machen einfach das, was uns Spaß macht und was wir gut finden. Und warum sollte Powermetal nicht auch Düster klingen dürfen? Bei uns passiert ziemlich viel bereits vor den eigentlichen Aufnahmen. Wir haben ein eigenes Studio und können von daher ohne großen Zeitdruck arbeiten, da wir dort alles selbst produzieren.

Am Meisten bin ich gespannt, wie die renommierten Bands aus Deutschland auf eure Kampfansage reagieren werden. Natürlich ist es nicht leicht im derzeitigen Sumpf an Neuveröffentlichungen zu bestehen, aber glaubst du, dass ihr es Schaffen könntet, zu den Großen der Metalszene aufzusteigen. 

Simon (Silverlane): Na, dir scheint die CD ja echt zu gefallen, wenn du sie schon als Kampfansage auffasst… ? Wenn Du mich so direkt fragst kriegst du auch eine direkte Antwort: Ich bin davon überzeugt, dass wir zu den „Großen“ aufsteigen können. Aber wir werden abwarten, wie die Metal Fangemeinde auf unser Album reagieren wird.

Den Grundstein, mit dieser exzellenten Cd habt ihr ja schon gelegt.

Simon (Silverlane): Vielen Dank!

Simon, Du bist ja noch als Drummer bei Subway to Sally beschäftigt. Auch da steht ihr ja mit einer neunen scheibe in den Startlöchern. Wie bringst du das unter einem Hut, dass muss ja sehr stressig sein, oder wie schaffst du das.

Simon (Silverlane): Ich betrachte meine Aufgabe, Musiker zu sein, als Fulltime Job. Grade sitze ich z.B. Im Zug während ich das hier schreibe, auf dem Weg zurück vom Bundesvision Songcontest.
Von diesem „Künstlerleben“, also bis in die Morgenstunden aufzubleiben und Party zu machen und dann bis in den Nachmittag hineinzuschlagen halte ich nichts. Ich bin gut organisiert von daher geht das mit den beiden Bands schon.

Natürlich muss ich dich fragen, wie die Tour mit Lordi verlaufen ist. Ich denke für euch, sollte das ja eine kleine Herausforderung gewesen sein. Ihr hattet die Möglichkeit euch als neue Band zu präsentieren und zweitens gab es für die Fans die Möglichkeit, neue Songs von einem Album zu hören, das noch gar nicht veröffentlicht war. Nur schade, dass ihr nicht bei dem Österreich Dates nicht dabei seid. Wie waren die Reaktionen.

Simon (Silverlane): Die Reaktionen auf SILVERLANE waren grandios! Wir hatten wirklich ne geile Zeit auf Tour und haben die Shows sehr genossen. Auch die LORDI Crew hat uns sehr gut behandelt. Ich würde jeder Zeit wieder mit ihnen auf Tournee gehen!

Was meiner Meinung sehr bedenkend ist, dass eure Cd schon 2 Monate vor VÖ im Netz als illegaler Download war. Für eine Newcomerband ist das eine mittlere Katastrophe, denn ihr habt ja nicht nur viel Zeit sondern auch viel Geld in eure Cd investiert. Was glaubst du, wie man solche Aktionen unterbinden kann.

Simon (Silverlane): Meiner Meinung nach sollte man die Personen, die das tun, verklagen. Die wissen einfach nicht, was für einen Schaden sie sich und der ganzen Musikindustrie damit antun. Was viele nicht verstehen: Ihr schadet damit den Musikern enorm, wenn ihr euch Musik illegal downloadet oder, schlimmer noch, zum Download anbietet. Ich wäre da, wenn es rechtliche Möglichkeiten gäbe, sehr hart. Ich lass mich ungern bestehlen bzw. von Leuten verarschen, denen ich die CD aus Promogründen auch noch geschenkt habe.

Mittlerweile gibt es ja fast keine Promos von den Plattenfirmen mehr, sondern nur mehr watermarked Downloads. Glaubst du, dass hier der richtige Weg eingeschlagen wurde.

Simon (Silverlane): Davon gehe ich aus, das ist der einzig richtige Weg. Ich denke auch, dass in der Zukunft die Promo auch etwas schmäler ausfallen wird. Viele Online mags werden leer ausgehen, was sie leider wenigen, schwarzen Schafen zu verdanken haben.

Auf alle Fälle wünsche ich euch viel Erfolg mit der Langrille. Ich hoffe ihr kommt bald wieder auf Tour und dann auch zu uns. 

Simon (Silverlane): Wir arbeiten dran!

Vielleicht ist es ja dann so wie bei AC/DC dass alle Karten gleich weg sind.

Simon (Silverlane): …das wäre natürlich schön.

Träumen darf man ja, aber mal schauen was nach VÖ von MS Inner Demon kommt. Ihr habt euch die Messlatte sehr hoch gelegt und jetzt entscheiden die Fans. Simon, die letzten Worte gehören dir.

Simon (Silverlane): Checkt unsere Homepage www.silverlane.org und unseren Myspace: www.myspace.com/silverlanepowermetal

Rock on und grüße!
Vielen Dank

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.